Schwanhold gründet erstes deutsches Kompetenz-Netzwerk Brennstoffzelle

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com
Die Landesinitiative Zukunftsenergien NRW entwickelt ihre Arbeitsgruppe Brennstoffzelle weiter. Das erste deutsche Brennstoffzellen Kompetenz-Netzwerk wird am 10. April durch NRW-Wirtschaftsminister Ernst Schwanhold in Duisburg gegründet.


Inhaltliche Schwerpunkte sind Werkstofftechnik, Chemie, Verfahrenstechnik, Elektrotechnik und potenzielle Anwender, wie etwa die Automobilindustrie (Mercedes, BMW u.a.), Energieversorger und die Kraftwerkstechnik (MTU u.a.) Neben NRW-Wirtschaftsminister Ernst Schwanhold, Prof. Hartmut Griepentrog, Projektleiter der Landesinitiative Zukunftsenergien NRW und Prof. Detlef Stolten vom Forschungszentrum Jülich sind zahlreiche Experten aus Theorie und Praxis unter den bisher 200 Teilnehmern. An dem neuen Netzwerk sollen sich Firmen und Institutionen beteiligen, die sich mit der Technik, Produktion und Anwendung der Brennstoffzelle befassen.


Weitere Infos unter www.energieland.nrw.de.