Mehr Effizienz

Schleupen stellt neues Contract-Management vor

Die Moerser Softwareschmiede Schleupen wird auf der kommenden CeBit u.a. ein neues Werkzeug für Contract Management vorstellen. Das System verwaltet sämtliche Verkaufs- und Beschaffungsverträge, Angebote oder Blocklieferungen des Großhandels. Die ständig wechselnden Verkaufsmengen werden dabei zuverlässig prognostiziert.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Wirtschaftlicher Erfolg im Energiehandel setzt voraus, dass die Energie nicht nur zu günstigen Konditionen, sondern vor allem auch bedarfsgerecht eingekauft wird. Mit "CS.contract&portfolio" bietet die Schleupen AG (Moers) jetzt ein neues Werkzeug für das Contract Management, das den Anwender beim Handel mit Energie effizient unterstützt.

Das System, das erstmals auf der CeBIT 2003 in Hannover der Öffentlichkeit vorgestellt wird, verwaltet sämtliche Verkaufs- und Beschaffungsverträge, die auf 1/4-Stunden-Messungen oder Standardlastprofilen beruhen, aber auch Angebote oder Blocklieferungen des Großhandels. Die ständig wechselnden Verkaufsmengen werden dabei zuverlässig prognostiziert, über Simulationen können zudem unterschiedliche Optionen durchgespielt werden. Das neue Contract Management-Modul kann sowohl als Bestandteil von "Schleupen.CS" - der Komplettlösung für Energieversorger - eingesetzt werden, als auch völlig unabhängig davon. Für die Integration zu bestehenden Kundeninformations- und Abrechnungssystemen, zur Zählerfernauslesung, zum Energiedatenmanagement, aber auch zum Risikomanagement und zur Budgetierung stehen definierte Schnittstellen zur Verfügung.