Jährliches Forum

Schleupen etabliert Forum für Risikomanagement

Den aktuellen Stand des Risikomanagements diskutierten Fachleute in der vergangenen Woche in Düsseldorf. Die Fachtagung ist als herstellerunabhängige Plattform konzipiert, auf der Experten und Anwender sich über die neuesten Entwicklungen im Risikomanagement austauschen und Lösungsmöglichkeiten diskutieren können. Sie soll jetzt jährlich stattfinden.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Eine Standortbestimmung in Sachen Risikomanagement bot die "2. Fachtagung Risikomanagement 2002", veranstaltet von der Schleupen AG, dem RM-Spezialisten Rölfs MC Partner Management Consultants GmbH und Risknet, dem Wissenspool zum Thema Risikomanagement im Internet. Mehr als 40 Fachleute aus ganz Deutschland trafen sich dazu vergangene Woche in Düsseldorf, um den aktuellen Stand des Risikomanagements zu diskutieren.

Die Fachtagung ist als herstellerunabhängige Plattform konzipiert, auf der Experten und Anwender sich über die neuesten Entwicklungen im Risikomanagement austauschen und Lösungsmöglichkeiten diskutieren können. Das Spektrum der Themen reichte vom Risikomanagement in Projekten bis hin zu den Auswirkungen der gestiegenen Bedeutung von Rating-Methoden im Rahmen der Baseler Eigenkapitalvereinbarung, genannt "Basel II". Wie die diesjährige Fachtagung zeigte, gewinnt vor allem auch die Diskussion um das Thema "Corporate Governance" zunehmend an Bedeutung. Wie Georg von Hall von der RölfsPartner Wirtschaftsprüfergesellschaft betonte, ist ein funktionierendes Risikomanagement eine wichtige Voraussetzung für die Umsetzung des Corporate Governance Kodex im Unternehmen, da es nicht nur wertvolle Informationen zur Risikosituation des Unternehmens liefert, sondern vor allem auch für mehr Transparenz sorgt.

Schon nach der ersten Fachtagung Risikomanagement, die 2001 in Darmstadt stattfand, zeichnete sich ein hohes Interesse unter Fachleuten an einer solchen Plattform ab. Nachdem sich dies auch in diesem Jahr wieder bestätigt hat, will Schleupen die Fachtagung nun im jährlichen Rhythmus durchführen, um die Veranstaltung als eine zentrale Diskussionsplattform für das Risikomanagement zu etablieren.