Wissenschaft, Wirtschaft und Politik

Schavan fordert Vorreiterrolle im Klimaschutz

Die Industrie in Deutschland muss in Sachen Klima eine Vorreiterrolle übernehmen, so Bundesforschungsministerin Annette Schavan (CDU) in einem Gastbeitrag für das "Handelsblatt". Auf dem Klimagipfel will sie Innovationsallianzen zu zentralen Themen, beispielsweise Energiespeicherung, vorstellen.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Düsseldorf (ddp/sm) - Klimaschutz sei auch eine Chance für die Wirtschaft. "Bei der Umsetzung unserer Visionen setzen wir auf die High-Tech-Strategie zum Klimaschutz", schreibt Schavan. Ihre Stärke bestehe in einer besonders engen Zusammenarbeit von Partnern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Auf dem Klima-Forschungsgipfel, der heute in Berlin stattfindet, will Schavan Innovationsallianzen vorstellen, die sich zu bestimmten zentralen Themen zusammengefunden haben.

Die ersten vier dieser Innovationsallianzen stehen in den Startlöchern, betonte Schavan. Eine Allianz beschäftige sich mit der Weiterentwicklung von organischen Materialien für Photovoltaik. Eine weitere Kooperation konzentriere sich auf Forschungen zur Speicherung von elektrischer Energie. Die Forscherteams setzten hier auf die Weiterentwicklung der Lithium-Ionen-Batterie. Zwei weitere Innovationsallianzen konzentrierten sich auf den Autoverkehr. Bei einer der Allianzen geht es um die Elektronik.