Zum Jahreswechsel

Sachsen: Erdgas wird billiger, Strom aber teurer

Sächsische Energieversorger planen zum Jahreswechsel Preissenkungen beim Erdgas, aber Preiserhöhungen beim Strom. Mehrere Unternehmen wollen ihre Gaspreise zum Januar oder Februar senken, wie die "Sächsische Zeitung" berichtet.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Dresden (ddp-lsc/sm) - Dem Bericht zufolge haben die Stadtwerke Döbeln eine Gaspreissenkung von brutto 0,42 Cent pro Kilowattstunde angekündigt. Eine Preissenkung für Gas zum Januar oder Februar sei auch von den Stadtwerken Bautzen, Meißen und Elbtal sowie dem Dresdner Regionalversorger Enso Energie Sachsen Ost zu erwarten.

Enso konnte wie andere sächsische Stadtwerke die genauen künftigen Gaspreise noch nicht beziffern, will sie aber am Dienstag nächster Woche bekanntgeben. Beim Strompreis indes sieht das Unternehmen "die Zeichen auf Erhöhung", zitierte das Blatt eine Sprecherin.

Weiterführende Links
  • Stromrechner
  • Gasrechner