Immense Kosten

S-Bahn-Stromausfall kostet die Volkswirtschaft 35 Millionen

Der erneute S-Bahn-Stillstand hat nach einer Berechnung der Technischen Universität Berlin einen volkswirtschaftlichen Schaden von 35 Millionen Euro verursacht. "Der Störfall führt die eminent hohe Bedeutung einer zuverlässigen Stromversorgung vor Augen", teilte die Hochschule am Mittwoch mit.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Berlin (dapd/red) - Die hohen Kosten kommen dabei zustande, weil in den Betrieben massenhaft die Arbeitskraft ausfiel und zudem die Bahn ihren Fernreisenden wegen der Verspätungen eine Entschädigung zahlen musste.

Stromausfall über mehrere Stunden

Nach einer Pannenserie in einem Stellwerk war am vergangenen Donnerstag der S-Bahn- sowie der Regional- und Fernverkehr in Berlin für drei Stunden vollständig zum Erliegen gekommen. Tausende Fahrgäste wurden in den Wagen eingeschlossen, mussten teilweise aus Tunneln herausgeholt werden. Weichen wurden per Hand umgestellt.