RWE Trading erwirbt Rhein Oel Limited

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Die RWE Trading GmbH, Essen, hat die Rhein Oel Limited, London, erworben. Bisherige Gesellschafter des Unternehmens waren die RWE-DEA Aktiengesellschaft für Mineralöl und Chemie, Hamburg, mit einer Beteiligung von über 99 Prozent sowie die DEA Mineralöl AG mit einer Beteiligung von weniger als einem Prozent. Der Kaufpreis beträgt 14,14 Millionen Dollar.


Rhein Oel befasst sich im Wesentlichen mit der Beschaffung von Rohölen für das Raffineriesystem der DEA. Daneben vermarktet sie Rohöle aus der Auslandsförderung der RWE-DEA und von Dritten. Rhein Oel erzielte im Geschäftsjahr 1999/2000 einen Umsatz von 4,3 Milliarden Dollar, der Gewinn nach Ertragsteuern lag bei 2,9 Millionen Dollar. Die Übertragung von Rhein Oel Limited auf die RWE Trading GmbH ist ein weiterer konsequenter Schritt im Rahmen der organisatorischen Neuordnung des RWE-Konzerns. Er dient der Konzentration aller konzerninternen Energiehandelsaktivitäten bei der RWE Trading. RWE Trading wird Rhein Oel unter Berücksichtigung der Personalbelange in ihren in London ansässigen Energiehandelsbereich organisatorisch einbeziehen. Juristisch bleibt Rhein Oel zunächst selbstständig. Die Rohölbeschaffung für DEA wird wie bisher im Rahmen der bestehenden Verträge durch Rhein Oel sichergestellt.