Fachleute

RWE Trading baut Aktivitäten im englischen Energiemarkt aus

RWE wird jetzt auch auf dem englischen Strommarkt aktiv. Mit Hilfe von drei ehemaligen Managern von Yorkshire Electricity wird Strom gehandelt und verschiedene Dienstleistungen angeboten.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Die RWE Trading wird in Zukunft neben Öl, Gas und Kohle auch Strom in London handeln. Daneben wird das Unternehmen großen Energieverbrauchern eine Reihe von Dienstleistungen anbieten, u. a. zur Optimierung des Lastmanagements.

Zur Umsetzung dieser Geschäftsausweitung hat die Handelstochter der Essener RWE AG drei ehemalige Manager von Yorkshire Electricity eingestellt, die über langjährige Erfahrungen, insbesondere im englischen Strommarkt verfügen: Rob Watson wird die Stromhandelsaktivitäten auf dem Londoner Trading Floor der RWE Trading leiten. John Over führt als CEO gemeinsam mit dem RWE-Manager Jeff Whittingham die neugegründete Tochtergesellschaft RWE Trading Direct Limited. Ziel dieser Gesellschaft ist das Angebot von handelsnahen Dienstleistungen für industrielle Energiekunden. Hierzu konnte mit Mark Bailey ein ausgewiesener Fachmann auf dem Gebiet des Risk- und Lastmanagement gewonnen werden.