Eingereicht

RWE stellt Antrag auf Strompreis-Erhöhung

Der Essener Stromkonzern RWE hat gestern beim nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium einen Antrag auf Strompreiserhöhung gestellt. Wie ein Sprecher der RWE Energy mitteilte, wurden für die Gesellschaften RWE Westfalen-Weser-Ems und RWE Rhein-Ruhr Anpassungen zum 1. Januar 2007 beantragt.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Dortmund (ddp/sm) - Zur Höhe der gewünschten Preiserhöhungen wurden keine Angaben gemacht. Nach Informationen der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" will der größte deutsche Stromerzeuger die Strompreise um 7,5 Prozent anheben. Die Preise müssen vom Ministerium genehmigt werden. Wirtschaftsministerin Christa Thoben (CDU) kündigte eine sorgfältige Prüfung des Antrags an.

Auch E.ON beantragte, wie angekündigt, Genehmigungen für weitere Strompreiserhöhungen. Welche Regionalgesellschaften betroffen sind, konnten ein Sprecher zunächst nicht sagen.

Weiterführende Links