Hoch hinaus

RWE startet Turm-Programm 2002

In diesem Jahr veranstaltet der Essener Energiekonzern RWE einmal im Monat einen "Tag des offenen Turms". Besonderes Highlight: Ein Panorama-Blick auf das Ruhrgebiet aus 120 Metern Höhe.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Anknüpfend an den Besuchererfolg des letzten Jahres setzt der Essener Stromkonzern RWE das Turm-Programm auch in diesem Jahr fort. Unter dem Motto "Tag des offenen Turms" informierten sich in der Zeit von Februar bis November 2001 über 5000 Menschen über den RWE-Konzern und die Gebäudearchitektur der Konzernzentrale. Insbesondere das Highlight der Führung - der Panoramablick auf das Ruhrgebiet aus 120 Metern Höhe - fand bei den Besuchern begeisterten Zuspruch.

Doch nicht nur die Kunst am Bau stand im Mittelpunkt der Veranstaltung, sondern auch Wissenswertes zu den jeweils aktuellen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst, die RWE in Kooperation mit dem Folkwang Museum im Foyer der Zentrale präsentiert. Für die etwa 1000 Besucher des Fachpublikums – vorrangig Architekten und Ingenieure – hatte die preisgekrönte Architektur und ökologische Ausrichtung des Glasturms den höchsten Stellenwert. In diesem Jahr startet RWE das Turm-Programm neu: Einmal samstags im Monat jeweils von zehn bis 15 Uhr hat die interessierte Öffentlichkeit Gelegenheit zu einem Besuch der Konzernzentrale. Die Termine für das Jahr 2002 sind: 9. März, 27. April, 25. Mai, 15. Juni, 20. Juli, 24. August, 21. September, 19. Oktober und 16. November.