Ankündigung

RWE startet Programm für mehr Energieeffizienz

Der RWE-Konzern will 150 Millionen Euro in ein Programm für mehr Energieeffizienz investieren. Details dazu wurden am Freitag bekannt. Neben der Aufklärung an Schulen sollen auch ein Wettbewerb für Gewerbetreibende und Aktionen zu neuen Technologien gestartet werden.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Essen/Dortmund (ddp/sm) - Damit sollten gemeinsam mit den Kunden neue Wege beschritten werden, um "mit der wertvollen Energie intelligent und effizient umzugehen", sagte der Vorstandsvorsitzende der Vertriebsgesellschaft RWE Energy, Berthold Bonekamp, am Freitag in Dortmund. Das Programm reicht von Aufklärungsarbeiten an Schulen über Aktionen der Wärmepumpentechnologie bis hin zu einem hoch dotierten Förderpreis für die energieeffizienteste Gewerbeimmobilie.

RWE verstärkt damit nach eigenen Angaben seine Bemühungen um Ressourcenschonung und Klimaschutz. Bereits im Frühjahr hatte das Unternehmen eine bundesweite Informationskampagne gestartet, mit der die Energieeffizienz in den Haushalten verbessert werden soll.

Großen Nachholbedarf sieht das Unternehmen im Bereich öffentlicher Gebäude. Im Rahmen der Initiative des "5000-Rathäuser-Programms" finanziert der Konzern Kommunen aus seinem Grundversorgungsbetrieb ab Anfang 2008 einen kompletten Energiecheck für die Rathäuser. Ähnliche Maßnahmen sind für Krankenhäuser und andere soziale Einrichtungen geplant.

Ein weiteres Projekt zum effizienteren Energieverbrauch bietet rund 1000 Privathaushalten und Mittelständlern an, ihre Stromzähler durch neue und intelligentere Messgeräte austauschen zu lassen. Diese protokollieren den Energiebedarf alle 15 Minuten. Dadurch erhalte der Kunde die Möglichkeit, seinen Energieverbrauch selbst zu überwachen und sein Nutzungsverhalten anzupassen, hieß es.