Rekord

RWE Solutions AG baut die größten Phasenschieber der Welt

Insgesamt sechs Phasenschieber, die die Richtung des Energieflusses bestimmen, will die RWE-Tochter Smit bis zum Frühjahr kommenden Jahres an den niederländischen Hochspannungsnetzbetreiber Tennet liefern. Es sind die größten der Welt.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Der Transformatorenhersteller Smit (Nijmegen), ein Unternehmen der RWE Solutions AG (Frankfurt am Main), wird für den niederländischen Hochspannungsnetzbetreiber Tennet (Arnheim) die weltgrößten Phasenschieber bauen und installieren. Die insgesamt sechs Phasenschieber, die die Richtung des Energieflusses bestimmen, sollen den Stromtransfer zwischen den Niederlanden und Deutschland regulieren. Bis zum Frühjahr 2002 soll der 23-Millionen-Euro-Auftrag abgeschlossen sein.

Die Funktion des 550 Tonnen schweren Phasenschiebers ist mit der eines Transformators vergleichbar. Allerdings kann beim Phasenschieber durch die Spulenanordnung bei gleichbleibender Spannung die Stromrichtung beeinflusst werden. So lässt sich schrittweise die Richtung des Energieflusses umkehren. Der Einsatzort der sechs Aggregate wird Meeden, in der Nähe von Groningen, sein.