RWE: Sechs-Punkte-Programm für Hidrocantábrico

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Die spanische Börsenaufsicht CNMV hat das Erwerbsangebot der RWE für den spanischen Energieversorger Hidroeléctrica del Cantábrico, S.A., (Hidrocantábrico), Oviedo, genehmigt. Das Angebot umfasst 100 Prozent der Anteile zu einem Preis von 26 Euro je Aktie. Es enthält weder eine Bedingung, noch ist es an den Erwerb einer Mindestzahl von Aktien geknüpft. Die Offerte bewertet das Grundkapital mit 2,943 Milliarden Euro. Das Premium beträgt 5,9 Prozent im Vergleich zum letzten Schlusskurs nach Angebotsabgabe am 6. Februar sowie von 23,5 Prozent gegenüber dem 180-Tage-Durchschnitt. Der Unternehmenswert einschließlich der Verbindlichkeiten liegt bei 3,7 Milliarden Euro. RWE-Vorstandsvorsitzender Dr. Dietmar Kuhnt erfreut: "Das Unternehmen ist hochprofitabel, exzellent geführt und strategisch hervorragend aufgestellt mit klarem Fokus auf Wachstum, Effizienz und Kundenbasis."


Ziel ist es, Hidrocantábrico mit seiner spanischen Identität sowie seinem Know-how über Region und Kunden zu entwickeln. Hierzu hat RWE ein Sechs-Punkte-Programm festgelegt: (1) Hidrocantábrico wird den Sitz seiner Zentrale auch in Zukunft in Oviedo haben. Die Bedeutung des Unternehmens für die Region bleibt uneingeschränkt erhalten. (2) RWE lädt spanische Investoren ein, sich gemeinsam mit dem Konzern an Hidrocantábrico zu beteiligen. Die in Madrid ansässige Gesellschaft Ibersuizas konnte bereits als strategischer Partner gewonnen werden. (3) Einzelne Aktionärsgruppen, wie z. B. die Familien Carceller und Alvargonzález, haben zugesagt, ihre Aktien nicht zu veräußern, sondern als Partner im Unternehmen zu bleiben. (4) Hidrocantábrico wird iberische Führungsgesellschaft im RWE-Konzern. (5) RWE vertraut voll und ganz auf die Erfahrungen des Managements und der Mitarbeiter von Hidrocantábrico. An diesem Management wird RWE festhalten. Selbstverständlich ist RWE auch bereit, seinerseits Hidrocantábrico bei internationalen Aktivitäten zu unterstützen. (6) Personalreduzierungen sind nicht geplant.