500.000 Euro

RWE richtet Stiftungsprofessur "Energieeffizienz" an TU Dortmund ein

Der RWE-Konzern richtet eine Stiftungsprofessur im Bereich "Energieeffizienz" an der Technischen Universität (TU) Dortmund ein. Wie die Hochschule und RWE mitteilten, finanziert das Unternehmen die auf fünf Jahre befristete Professur mit rund 500.000 Euro.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Dortmund/Essen (ddp-nrw/sm) - Die Professur ist am Lehrstuhl für Energiesysteme und Energiewirtschaft der Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik angesiedelt. Der wissenschaftliche Schwerpunkt des neuen Lehrstuhls richtet sich auf ausgewählte Felder des industriellen und privaten Energieverbrauchs. So soll etwa untersucht werden, wie durch Energiemanagement Energie eingespart werden kann.