Jetzt testen

RWE Powerline: High Speed im Essener Kundenforum

Bis zu 30 mal schneller als ISDN kann die Steckdosentechnik Powerline Daten übertragen. Wer's nicht glaubt, kann sich jetzt im Essener RWE-Kundenforum von den Qualitäten überzeugen.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

"Schon viele Essener und Mülheimer haben sich in den ersten Wochen nach dem Marktstart für den High Speed Internet-Zugang über die Steckdose entschieden", freut sich Dr. Michael Laskowski, Geschäftsführer der RWE Powerline GmbH, über den Erfolg. Jetzt können Interessenten den schnellen Internet-Zugang im Kundenforum der RWE Plus in Essen, I.Dellbrügge 7, kostenlos auf Herz und Nieren testen.

Das Kundenforum präsentiert sich seit wenigen Tagen im Powerline-Design. Ein Computer ist über Powerline an das Internet angeschlossen, so dass sich die Kunden selbst von der Schnelligkeit des von RWE entwickelten Internet-Zugangs überzeugen können. Bis zu 30 mal schneller als ISDN ist RWE Powerline und sogar deutlich schneller als die DSL-Technik. Außerdem kann die Hardware in Augenschein genommen werden: Das modern gestaltete blaue Powerline-Modem und den PLC-Hauskoppler, der im Haus des Kunden eingebaut wird.

Beim sogenannten RWE PowerNet richten sich die Kosten für den Kunden nicht mehr nach der Zeit, die er online ist, sondern nach der Datenmenge, die er empfängt oder verschickt. Mit dem Basispaket können Internet-Nutzer bereits ab 49 DM pro Monat im Internet surfen und bis zu 250 Megabyte Daten übertagen. Intensivnutzer und Familien erhalten für 99 DM pro Monat ein monatliches Transfervolumen von zwei Gigabyte. Zusätzlich stellt RWE Powerline in allen Tarifen E-Mail-Accounts und weitere Mehrwertdienste wie SMS oder Fax-Dienste zur Verfügung. Die Preise für das Powerline-Modem als Verbindung zwischen Computer und Steckdose liegen zwischen 199 DM und 349 DM. Das einmalige Entgelt von 99 DM für die Einrichtung des Anschlusses entfällt bei einer Vertragsbindung von 24 Monaten.