STOEN S.A.

RWE Plus übernimmt 85 Prozent an polnischem Versorger

Die RWE-Vertriebsgesellschaft RWE Plus hat sich mit 85 Prozent am polnischen Stromversorger STOEN S.A. in Warschau beteiligt. Das Unternehmen mit seinen etwa 1700 Mitarbeitern beliefert mehr als 780 000 Endkunden mit jährlich nahezu 5,4 Milliarden Kilowattstund Strom.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Beteiligung der RWE Plus an dem polnischen Stromversorger STOEN S.A. (Warschau) in Höhe von 85 Prozent ist vollzogen. Nach der Zustimmung der polnischen Behörden und der Aufsichtsgremien fand jetzt der eigentumsrechtliche Übergang statt.

STOEN ist das Stromvertriebs- und -verteilerunternehmen in Warschau mit dem am stärksten wachsenden Wirtschaftsraum in Polen. Das Unternehmen mit seinen etwa 1700 Mitarbeitern beliefert mehr als 780 000 Endkunden mit jährlich nahezu 5,4 Milliarden Kilowattstund Strom. "Die Beteiligung an STOEN ist für RWE Plus ein wichtiger Schritt im Ausbau unseres Engagements in Mittel- und Osteuropa", erläutert Heinz-Werner Ufer, Vorstandsvorsitzender von RWE Plus.