Weitere Projekte in Planung

RWE nimmt zwei Windparks in Frankreich in Betrieb

RWE Power hat kürzlich zwei neue Windparks in der Normandie offiziell in Betrieb genommen. Die Anlagen verfügen über eine Leistung von zusammen 20 Megawatt. Darüber hinaus plane das Unternehmen einen weiteren Windpark in Frankreich, der der größte des Landes werden soll.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Essen (red) - Mit den beiden neuen Windparks verfüge RWE Power über insgesamt 65 Megawatt installierter Kraftwerksleistung aus erneuerbaren Energien in Frankreich. Die acht neuen Windräder haben eine Leistung von je 2,5 Megawatt, der produzierte Strom reicht nach Unternehmensangaben dazu aus, um rund 14.500 Haushalten zu versorgen. Die Investitionssumme beträgt 24 Millionen Euro.

Weitere Kraftwerke im Ausland in Planung

Das Unternehmen wolle seine Aktivitäten im Nachbarstaat weiter ausbauen, so soll im Südwesten Frankreichs einer der größten Onshore-Windpark des Landes Entstehen, der in einem Joint Venture mit Total errichtet wird und 2010 in Betrieb genommen werden soll.

Weitere Windparks errichte RWE Power derzeit in Polen, auch in Spanien soll die Windenergiekapazität weiter ausgebaut werden. Die Schwestergesellschaft RWE npower, plant neben in England den weiteren Ausbau von On- und Offshore-Windfeldern. "Wir investieren dort in den Ausbau der erneuerbaren Energien, wo es ökonomisch und ökologisch sinnvoll ist", betont RWE Power-Vorstand Gerd Jäger, dabei habe man "ganz Europa im Blick".