Projektoptimierung

RWE: Kraftwerks-Projekte werden neu organisiert

Der Energieriese RWE hat eine neue Tochtergesellschaft namens RWE Technology GmbH gegründet, welche sich um den Neubau sowie um die Modernisierung der konzerneigenen Kraftwerke kümmern soll. Demnach werde die Tochtergesellschaft Kraftwerks-Projekte technisch und wirtschaftlich optimieren.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Essen (ddp.djn/red) - Der Essener Energiekonzern RWE organisiert seine Kraftwerks-Projekte neu. Die RWE Technology GmbH nahm zum 1. Januar 2010 ihre Arbeit auf, wie das Unternehmen mitteilte. Die Gesellschaft verantwortet demnach den Neubau und die Modernisierung von Kraftwerken im gesamten Konzern.

Tochtergesellschaft für Kraftwerksprojektoptimierung

Die RWE Technology GmbH hat ihren Sitz in Essen, ihre Tochter RWE Technology UK Ltd. in Swindon bei London. Die neue Gesellschaft soll Kraftwerksprojekte "technisch und wirtschaftlich optimieren". Zu den größten Kraftwerksinvestitionen von RWE zählen die Projekte in Grevenbroich-Neurath, Eemshaven in den Niederlanden sowie Staythorpe und Pembroke in Großbritannien.