Liquidität soll steigen

RWE Energie wird Market Maker bei EEX

Seit heute ist die RWE Trading GmbH als Market Maker beim Handel mit Jahresfutures an der Strombörse EEX tätig. Zudem wurden Total Fina Elf und Acton Energy als neue Teilnehmer am Spot- und Terminmarkt aufgenommen.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Die RWE Trading GmbH (Essen) unterstützt seit heute als Market Maker den Handel in Jahresfutures am Terminmarkt der European Energy Exchange (EEX). RWE Trading stellt im Handel mit Jahresfutures auf Grundlast- und Spitzenlastblöcke verbindliche Kauf- und Verkaufpreise während 75 Prozent der Handelszeit. Der maximale Spread liegt bei 25 Eurocent, die Quotierungspflicht beträgt 25 Kontrakte. Die EEX erwartet, dass die Liquidität durch die Aktivität von RWE Trading weiter ansteigen wird.

Der Terminhandel an der EEX, die auch den Spothandel mit Strom anbietet, läuft seit 1. März 2001. Am 10. September führte die EEX zusätzlich zu den Monatsfutures, die seit Marktstart angeboten werden, Jahresfutures für die jeweils nächsten drei Lieferjahre ein. Noch im Laufe dieses Jahres sollen Quartalsfutures folgen.

Darüber hinaus hat die EEX Total Fina Elf Gas and Power Ltd. (London) und Acton Energy GmbH (Frankfurt) als neue Teilnehmer am Spot- und Terminmarkt zugelassen. Somit steigt die Zahl der Marktteilnehmer am integrierten Strommarkt der EEX auf 59 Teilnehmer insgesamt.