RWE-DEA erhält Konzession in Norwegen

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com
Bei der Bewerbung um weitere Öl- und Gas-Konzessionen in Norwegen im Rahmen der Nordseerunde 2000 hat RWE-DEA von der norwegischen Regierung den Zuschlag für Beteiligungen an den beiden Konzessionsgebieten 35/3 und 26/31 erhalten. Beide Gebiete befinden sich offshore Norwegen im südlichen Teil des Festlandsockels der norwegischen Nordsee. Block 35/3, am nächsten zur Küste in etwa 350 Meter Wassertiefe gelegen, weist Gaspotenzial auf, der acht Blöcke umfassende Quadrant 26/31 Gas- und Ölpotenziale. Die angebotenen Beteiligungen betragen 51 Prozent am Block 35/3, wobei RWE-DEA dort auch die Betriebsführung übernehmen kann, sowie 30 Prozent am Gebiet 26/31.