Hochmoderne Steinkohlenkraftwerke

RWE bietet Industriekunden "virtuelle Kraftwerksbeteiligung"

RWE will bis zum Jahre 2012 hochmoderne, effiziente Steinkohlenkraftwerke in Deutschland errichten. Im Rahmen des Projekts "industriepartnerschaft.de" bietet der Konzern Industriekunden eine langfristige und partnerschaftliche virtuelle Beteiligung an Teilen dieser Kraftwerksneubauten.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Dortmund (ddp-nrw/sm) - Der Essener Energiekonzern RWE bietet Industriekunden eine "virtuelle Kraftwerksbeteiligung" an. Den Kunden solle im Rahmen des Projekts "Industriepartnerschaft.de" eine Kraftwerksleistung von bis zu 1000 Megawatt brutto für einen Zeitraum von 2009 bis 2037 offeriert werden, wie die RWE Energy AG in Dortmund mitteilte. Die Industriekunden können den Strom den Angaben zufolge zu Preisen beziehen, als hätten sie selbst ein Steinkohlenkraftwerk.

RWE plant bis 2012 den Bau mehrerer hochmoderner Steinkohlenkraftwerke. Die Kraftwerke sollen deutlich weniger Kohlendioxid ausstoßen als herkömmliche Steinkohlenkraftwerke, wie es hieß. Durch die "virtuelle Kraftwerksbeteiligung" werde den Industriekunden die Möglichkeit gegeben, ihre Stromversorgung "auf eine breite Basis zu stellen" und sich zu sicheren Preisen mit Strom zu versorgen, sagte der Geschäftsführer der RWE Key Account GmbH, Thomas Birr.

Weiterführende Links