Wachstum

rku.it übernimmt IT der Stadtwerke Dortmund und Bochum

Der IT-Bereich der Dortmunder Stadtwerke AG und der Stadtwerke Bochum GmbH wird künftig vom SAP-Outsourcing-Spezialist rku.it aus Herne betreut. Gleichzeitig eröffnet rku.it in Dortmuns einen zweiten Standort. Als neue Gesellschafter übernehmen die Dortmunder Stadtwerke und die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH je 20 Prozent der Anteile.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Der SAP-Outsourcing-Spezialist rku.it aus Herne hat die IT-Abteilungen der Dortmunder Stadtwerke AG und der Stadtwerke Bochum GmbH übernommen. Rückwirkend zum 1. Oktober 2003 geben die Dortmunder Stadtwerke den gesamten IT-Bereich an rku.it ab, gleichzeitig überführen die Stadtwerke Bochum ihre IS-U-Beratung und die PC-Dienste an das Unternehmen.

Mit den Aufgaben wechseln knapp 70 Mitarbeiter den Arbeitgeber. Durch das substanzielle Wachstum ändert sich auch die Unternehmensstruktur des konzernunabhängigen IT-Dienstleisters: In Dortmund eröffnet rku.it einen zweiten Standort. Als neue Gesellschafter übernehmen die Dortmunder Stadtwerke und die Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH je 20 Prozent der Anteile. Das Grundkapital wird von 370 000 DM auf drei Millionen Euro aufgestockt.

Drei Geschäftsführer leiten in Zukunft das Unternehmen: Werner Dieckmann ist für die Rechenzentrums- und PC-Dienste sowie den Vertrieb zuständig, Gerhard Pidd übernimmt die Verantwortung für die Anwendungsentwicklung und Beratung. Kaufmännischer Geschäftsführer bleibt Werner Winkel.