Auch aktuelle Preise

Rheinland-Pfalz erweitert Gaspreisüberprüfung

Die Kartellbehörde innerhalb des Mainzer Wirtschaftsministeriums hat die 35 in Rheinland-Pfalz tätigen Gasversorger angeschrieben und gebeten, ihre zum 1. Januar geltenden Tarife mitzuteilen. Diese sollen nach November zum neuen Jahr erneut überprüft werden.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Mainz (ddp/sm) - Die laufende kartellrechtliche Überprüfung der Gaspreise in Rheinland-Pfalz wird ausgedehnt. Geprüft werden nun auch die Gaspreise zum Stichtag 1. Januar, wie das Wirtschaftsministerium in Mainz mitteilte. Das Ministerium als Landeskartellbehörde habe die 35 in Rheinland-Pfalz tätigen Gasversorger angeschrieben und gebeten, ihre zum 1. Januar geltenden Tarife mitzuteilen.

Die Landeskartellbehörde hatte bereits zum Stichtag 1. November die Gaspreise in Rheinland-Pfalz erhoben. Zwischenzeitlich hätten jedoch viele Versorger weitere Preiserhöhungen zum Jahreswechsel angekündigt.

Bereits im Frühjahr waren nach einer flächendeckenden Prüfung gegen acht Unternehmen förmliche Untersagungsverfahren eingeleitet worden. Sechs dieser Unternehmen mussten daraufhin ihre Preise senken, bei den anderen beiden wurde der Verdacht missbräuchlicher Preise entkräftet.