Zukauf

RheinEnergie erwirbt Beteiligung an rhenag AG

Das Kölner Versorgungsunternehmen RheinEnergie AG ist seit 1. Januar mit 25,1 Prozent an der Rheinischen Energie Aktiengesellschaft (rhenag) beteiligt. Das Unternehmen übernimmt die Anteile von der RWE Rhein-Ruhr AG, wie eine Sprecherin mitteilte. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Köln (ddp-nrw/sm) - Das Hauptgeschäft der rhenag sind Dienstleistungen für Kommunen im Bereich der Energie- und Wasserversorgung. Darüber hinaus fungiert die rhenag als Holding für Minderheitsbeteiligungen an regionalen und kommunalen Versorgungs- und Dienstleistungsunternehmen. Hinzu kommt die direkte Versorgung von privaten und gewerblichen Kunden im Raum Düsseldorf, Köln, Bonn und im nördlichen Rheinland-Pfalz mit Gas, Strom, Wasser und Wärme.

Die Aktivitäten der rhenag im Strom- und Gasgeschäft insbesondere im rechtsrheinischen Raum sowie das Beteiligungsportfolio der rhenag ergänzten den regionalen Ansatz der RheinEnergie "in hervorragender Weise", hieß es von der Unternehmenssprecherin weiter.

Weiterführende Links