Vorstand neu gewählt

RheinEnergie-Chef Schmitz neuer BDEW-Präsident

Wie in Branchenkreisen bereits erwartet, wurde Rolf Martin Schmitz heute zum Präsidenten des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) gewählt. Er war zuvor Vizepräsident des Branchenverbandes und ist außerdem Vorstandsvorsitzender der RheinEnergie AG.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Berlin (red) - Die erste BDEW-Mitgliederversammlung wählte in Berlin den neuen Vorstand, der aus seiner Mitte das Präsidium beruft.

Als Vizepräsidenten wurden Peter Rebohle, Geschäftsführer der Südsachsen Wasser GmbH, sowie Bertold A. Bonekamp, Vorstandsmitglied der RWE AG, bestätigt. Darüber hinaus wurden Bernhard Reutersberg, Vorstandsvorsitzender der E.ON Ruhrgas AG, sowie Claus Gebhard, Geschäftsführer der Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, als Vizepräsidenten neu in das BDEW-Präsidium gewählt.

Die beiden Gründungspräsidenten Werner Brinker, Vorstandschef der EWE AG, und Michael G. Feist, Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Hannover AG, werden dem BDEW-Präsidium als Gäste angehören.