Zusammenarbeit ausgebaut

RheinEnergie AG übernimmt Stadtwerke Troisdorf

Die Kölner RheinEnergie AG hält künftig 100 Prozent an den Stadtwerken Troisdorf, die Stadt Troisdorf wiederum beteiligt sich mit fünf Prozent an der RheinEnergie AG. Zudem sieht das Konzept der Unternehmen vor, den Energievertrieb in Troisdorf und Umgebung weiterhin über die Stadtwerke Troisdorf laufen zu lassen.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Troisdorf/Köln (red) - Die Stadt Troisdorf und die Kölner RheinEnergie AG sind sich einig über eine weitergehende energiewirtschaftliche Kooperation: Während sich die Stadt Troisdorf über die städtische Holding TroiKomm GmbH mit fünf Prozent an der RheinEnergie beteiligen will, wird die RheinEnergie ihren Anteil an den Stadtwerken von derzeit 49 auf 100 Prozent aufstocken.

Das Konzept sieht zudem vor, dass der Energievertrieb in Troisdorf und Umgebung weiterhin über die Stadtwerke Troisdorf erfolgt. Außerdem übernehmen die Stadtwerke Troisdorf Teile des rechtsrheinischen Netzbetriebs der RheinEnergie. Damit soll der Standort Troisdorf in der künftigen regionalen Energieversorgung insgesamt gestärkt werden. "Wir sind seit Jahren mit der RheinEnergie über deren gesellschaftsrechtliche Beteiligung an den Stadtwerken Troisdorf verbunden", erläuterte Bürgermeister Manfred Uedelhoven, gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Troisdorf. "Diese Zusammenarbeit ist sehr konstruktiv und erfolgreich. Mit dem Schritt der jetzt weiter ausgebauten Kooperation können wir den Bürgern und der Wirtschaft unserer Stadt eine auf Dauer zuverlässige und vor allem auch in Zukunft wettbewerbsfähige Energieversorgung bieten."

Auch der Vorstandsvorsitzende der RheinEnergie, Helmut Haumann, begrüßte den Entschluss der Stadt Troisdorf, künftig noch enger mit der RheinEnergie zusammenarbeiten zu wollen: "In den vergangenen Jahren konnten wir unsere Partnerschaft auf- und ausbauen und auf ein festes Fundament stellen. Die RheinEnergie ist ein Angebot an die gesamte Region, die künftigen Herausforderungen im Wettbewerbsmarkt für Energie gemeinsam zu meistern. Wir sind ein Unternehmen aus, in und für die Region und vor allem für die darin lebenden Menschen und Unternehmen."