Neue Halle fertiggestellt

REpower: Produktionskapazitäten in Trampe verdoppelt

Die REpower Systems AG hat ihre Produktionskapazitäten in Trampe Nahe Berlin verdoppelt und stellt nun jährlich 300 Windkraftanlagen der 2-Megawattklasse her. Für den Anbau der bestehenden Produktionshallen wurden rund 1,2 Millionen Euro investiert, teilt das Unternehmen mit.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Hamburg (red) - "Durch den derzeit höchsten Auftragsbestand unserer Unternehmensgeschichte – insgesamt mehr als 1.000 Megawatt – war es notwendig, neben dem Bau neuer Produktionsstätten wie derzeit in Bremerhaven oder Osterrönfeld auch unsere bestehenden Fertigungsstätten zu erweitern", sagte REpower-Vorstandsvorsitzender Fritz Vahrenholt bei der Einweihung der neuen Produktionshalle. Im nächsten Jahr sollen in Trampe 30 neue Mitarbeiter eingestellt werden.

Die beiden bestehenden jeweils 55 Meter langen Hallen des Unternehmens wurden um je einen Anbau von 35 Metern Länge erweitert. Baubeginn war im Juni dieses Jahres, seit letzter Woche sind die Hallen fertig gestellt. In den erweiterten Hallen können nun wöchentlich sechs Windkraftanlagen der 2-Megawattklasse gefertigt werden, womit sich die jährliche Produktionskapazität verdoppeln wird.