Portland Stage II

REpower erhält Großauftrag in Australien

Der Hamburger Windanlagenhersteller REpower Systems AG ist von der australischen Pacific Hydro Pty Ltd. mit der Lieferung von 29 Windkraftanlagen beauftragt worden. Pacific Hydro ist eines der größten australischen Unternehmen in den Bereichen Wind- und Wasserkraft.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Hamburg (red) - Die Anlagen des Typs MM82 sind für das Projekt "Portland Stage II" im südostaustralischen Bundesstaat Victoria vorgesehen und haben eine Nennleistung von insgesamt 58 Megawatt. "Portland Stage II" ist Teil eines größeren Windparkprojekts mit einer geplanten Gesamtleistung von 195 Megawatt an vier verschiedenen Standorten in der Umgebung der Stadt Portland.

Die 29 Anlagen mit jeweils zwei Megawatt Leistung und einer Nabenhöhe von 69 Metern sollen voraussichtlich Ende 2007 installiert werden. Die Entscheidung über die Auftragsvergabe der übrigen Phasen des Portland-Projekts steht noch aus. "Dies ist der zweitgrößte Einzelauftrag für REpower", freute sich Vorstandschef Dr. Fritz Vahrenholt. "Es zeigt, dass wir mit unserer Ausrichtung auf wichtige Wachstumsmärkte im Ausland richtig liegen - auch über Europa hinaus, wie jetzt in Australien. Wir haben durch den Vertrag mit Pacific Hydro eine sehr gute Position für weitere Projekte in Down Under."