Energetische Eigenschaften

Regierung verabschiedet Verwaltungsvorschrift zur Energieeinsparverordnung

In einer neuen Verwaltungsvorschrift regelt die Regierung Aufbau und Inhalt des Energiebedarfsausweises, der künftig aufgrund der neuen Energieeinsparverordnung für Neubauten ausgestellt wird.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Bundesregierung hat noch vor Weihnachten den Entwurf einer Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zu § 13 der Energieeinsparverordnung verabschiedet. Diese Verwaltungsvorschrift, die noch der Zustimmung des Bundesrates bedarf, regelt Aufbau und Inhalt des Energiebedarfsausweises, der aufgrund der neuen Energieeinsparverordnung ausgestellt wird.

Der Ausweise dokumentiert die wichtigsten energetischen Eigenschaften eines Gebäudes. Es handelt sich um eine Weiterentwicklung des bisher von der Wärmeschutzverordnung vorgeschriebenen Wärmebedarfsausweises. Er ist für Neubauten vorgeschrieben, für den Gebäudebestand ist er freiwillig. Der Energiebedarfsausweis soll mehr Transparenz für den Verbraucher schaffen: Er soll dazu beitragen, dass der Energieverbrauch in Zukunft bei Neubau, Anmietung oder Kauf eines Gebäudes mehr berücksichtigt werden kann.