Überblick

Regierung sieht Preistransparenz für Energiekunden gewährleistet

Die Bundesregierung sieht u.a. im Energiewirtschaftsgesetz und in der Bundestarifordnung Elektrizität ausreichend Preistransparenz für die Stromkunden gewährleistet. Zudem könnten sich Verbraucher im Internet zügig einen Überblick über die Kosten ihres Strombezugs verschaffen.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Berlin (red) - Regelungen zur Preistransparenz für Energiekunden sind nach Aussagen der Bundesregierung im Energiewirtschaftsgesetz, in der Bundestarifordnung Elektrizität, in den Verordnungen über allgemeine Bedingungen für die Elektrizitätsversorgung beziehungsweise für die Gasversorgung von Tarifkunden und in der Preisangabenverordnung enthalten.

Dies teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (Bundestagsdrucksache 15/3030) auf eine "Kleine Anfrage" der FDP-Fraktion (Bundestagsdrucksache 15/2875) mit. Gefragt, welche Informationen die Regierung über die Entwicklung der Energiepreise liefert, heißt es, Verbraucher könnten sich durch die Anbieter informieren. Durch Eingabe ihrer individuellen Daten könnten sich Kunden im Internet zügig einen Überblick über die Kosten des Strombezugs bei den verschiedenen Anbietern verschaffen.

Weiterführende Links
  • Überblick über die Strompreise - hier klicken