Rückbau

Rauxeler Kraftwerk-Schornstein wird am 6. April gesprengt

Der 230 Meter hohe Schornstein des Kraftwerks Rauxel in Castrop-Rauxel soll am 6. April gesprengt werden. Dann ist der Rückbau auf dem ehemaligen Kraftwerksgelände abgeschlossen, und es können Häuser und Straßen dort errichtet werden.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Castrop-Rauxel (ddp/sm) - Wie die E.ON Kraftwerke GmbH am Mittwoch mitteilte, wird der auf einem Dreibein errichtete und aus Stahlbeton bestehende Schlot gegen 10.00 Uhr gesprengt.

Der Schornstein ist den Angaben zufolge das letzte Bauwerk, das auf dem ehemaligen Kraftwerksgelände zurückgebaut wird. Bereits im November 2006 war dort ein Kühlturm gesprengt worden. Die Rückbauarbeiten sollen bis Mitte des Jahres abgeschlossen sein. Dann soll das 15 Hektar große Gelände für Wohnbebauung und die Erweiterung einer Straße zur Verfügung stehen.