Personalie

Rauscher bleibt Vattenfall-Chef

Dr. Klaus Rauscher (56), Vorstandsvorsitzender der Vattenfall Europe AG, ist für weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt worden. Das hat der Aufsichtsrat des Konzerns gestern auf einer Sitzung des Gremiums in Berlin beschlossen. Damit wird sein Vertrag vorzeitig bis November 2011 verlängert.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Berlin (red) - Rauscher steht seit der Gründung von Vattenfall Europe an der Spitze des Unternehmens. Unter seiner Leitung verschmolzen die vier Unternehmen HEW, Bewag, VEAG und Laubag im Jahr 2002 zu Vattenfall Europe. Der promovierte Jurist war von 1988 bis 1991 Leiter der bayerischen Staatskanzlei und später im Vorstand der Bayerischen Landesbank für Corporate Finance, u.a. für den Energiebereich zuständig. Von November 2001 an war er in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der HEW für die Vorbereitung der Unternehmensfusion verantwortlich.

Rauscher ist zudem ordentliches Mitglied (Senior Executive Vice President) des Vorstandes der Vattenfall AB (Stockholm) und Präsident des Verbandes der Verbundunternehmen und Regionalen Energieversorger in Deutschland (VRE) sowie Vizepräsident des VDEW. Er ist zugleich Vorsitzender der Aufsichtsräte Bewag, HEW, Vattenfall Europe Mining und Vattenfall Europe Generation.