Energieverbrauch

Quelle AG und Initiative EnergieEffizienz: Gemeinsam für energieeffiziente Haushaltsgeräte

Die Quelle AG macht sich stark für die Initiative EnergieEffizienz und ihre bundesweite Kampagne zur effizienten Stromnutzung im Privathaushalt. In 155 Quelle Technik Centern informieren über 2000 Mitarbeiter über energieeffiziente Haushaltsgeräte, Energiesparlampen und den Stand-by-Verbrauch bei Elektrogeräten.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

"Wir wollen den Verbrauchern zeigen, dass es sich lohnt, beim Kauf von Haushalts- und Elektrogeräten auf den Energieverbrauch zu achten", sagt Stephan Kohler, Geschäftsführer der Deutschen Energie-Agentur GmbH (dena). "Mit der Quelle AG kooperieren wir mit einem der führenden Technikanbieter, der sein Sortiment seit Jahren auf umweltschonende Produkte ausgerichtet hat - vor allem im Bereich Haushaltsgeräte." Bereits 1976 stellte das Versandunternehmen mit dem Verkauf der ersten Wasser sparenden Waschmaschine die Weichen für einen vorausschauenden Umgang mit den natürlichen Ressourcen.

Außer der Quelle AG unterstützen inzwischen rund 3500 Verkaufsstätten des Einzelhandels die Informationskampagne der Initative EnergieEffizienz. Mit dabei sind sowohl Filialen großer Warenhäuser als auch unabhängige Einzelhandelsunternehmen. Speziell für sie hat die Initiative kostenfreie Werbe- und Informationsmaterialien entwickelt. Die Palette reicht von Verbraucherbroschüren und Beratungshinweisen bis zu Türaufklebern und Deckenhängern. "Unsere Erfahrungen zeigen, dass Verbraucher leichter zu energieeffizientem Handeln zu motivieren sind, wenn sie auch einen ökonomischen Vorteil haben", so Stefan Küst, Umweltbeauftragter der Quelle AG. "Ein gutes Beispiel dafür sind energieeffiziente Haushaltsgeräte. Sie schonen nicht nur die natürlichen Ressourcen, sondern auch den Geldbeutel unserer Kunden. Kühle Rechner, die konsequent auf solche Produkte setzen, können nach einer Untersuchung der Initiative EnergieEffizienz jährlich bis zu 70 Euro sparen."

Weiterführende Links