45 Millionen Euro Investition

Produktion von Solarglas in Tschernitz begonnen

In der Glasmanufaktur Brandenburg in Tschernitz bei Spremberg wird seit Mittwoch Flachglas für die Solarindustrie hergestellt. Damit werde "die führende Rolle des Landes in der Solarbranche" ausgebaut, sagte Wirtschaftsminister Ulrich Junghanns (CDU) anlässlich der Produktionsaufnahme.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Tschernitz/Potsdam (ddp-lbg/sm) - In den Traditionsstandort ziehe neues Leben ein, betonte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Zukunftsagentur Bandenburg, Detlef Stronk.

In dem Tschernitzer Werk hatte Samsung Corning Deutschland im Sommer 2007 die Produktion von Bildschirmen eingestellt. Davon waren rund 350 Mitarbeiter betroffen. Die aus Mauren in Liechtenstein kommende Interfloat Corporation baute das Werk für die Solarglasproduktion um.

Dazu werden nach Unternehmensangaben 45 Millionen Euro investiert. Derzeit sind in dem Werk gut 150 Mitarbeiter beschäftigt. Bis 2010 soll die Produktionskapazität von zunächst 300 Tonnen pro Tag verdoppelt werden. Das Glas soll an Hersteller von Solarmodulen und thermischen Kollektoren geliefert werden.