Preissenkungen in Uffenheim, Bamberg und Neumarkt

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com
Zum 1. September werden auch die Stadtwerke Uffenheim eine Strompreissenkung für ihre Haushalts- und Gewerbekunden vornehmen. Geplant sind Preisnachlässe bis zu durchschnittlich 20%. In den nächsten Tagen werden die Kunden über die genauen Tarife informiert.


Die Stadtwerke Bamberg kündigten ebenfalls eine Strompreissenkung für Privatkunden an. Mit "Best-Privat" können die Kunden in Bamberg und Hallstadt pro Jahr zwischen 150 und 200 Mark sparen. Bei einem Verbrauch bis 2850 Kilowattstunden pro Jahr gilt ein Arbeitspreis von 28,5 Pfennig pro Kilowattstunde und ein Grundpreis von 4,95 DM im Monat. Dieses Angebot dürfte in erster Linie für Singles, Studenten oder Kleinfamilien in Frage kommen. Wer mehr verbraucht als 2850 Kilowattstunden, zahlt 23 Pfennig als Arbeitspreis und 17,95 DM als monatlichen Grundpreis. Die Mindestlaufzeit beträgt drei Monate, danach kann monatlich gekündigt werden. Allerdings müssen sich die Kunden um dieses Angebot selbst kümmern. Nur wer mit den Stadtwerken in Verbindung tritt, kann mit diesem Tarif sparen.


Die Neumarkter Stadtwerke werden zum 1. Oktober ihre Strompreise senken. Hier sind 15% Ermäßigung im Gespräch.