Stromspar-Tipp

Powersafer schaltet Standby automatisch ab

Der Standby-Verbrauch von Fernseh, Receiver, DVD-Player und anderen Elektrogeräten verursacht unnötige Stromkosten, doch oft ist man einfach zu faul, vom Sofa aufzustehen und die Geräte richtig auszuschalten. Abhilfe schafft da der Powersafer, der die Geräte automatisch vom Strom trennt.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Ratingen (red) - 17 Milliarden Kilowattstunden verschwenden die Deutschen jedes Jahr durch den unnötigen Verbrauch von Elektrogeräten im Standby-Modus, so das Bundesumweltamt. Das entspreche Stromkosten von über drei Milliarden Euro. Denn auch wenn Fernseher, HiFi-Anlage und Co. nicht laufen, ziehen Sie weiter Energie aus der Steckdose.

Doch oft vergisst man einfach, den Stecker zu ziehen oder die Steckerleiste auszuschalten - oder ist schlichtweg zu faul, vom Sofa aufzustehen. Eine bequeme Alternative zum Steckerziehen ist der Powersafer PS X. Er trennt Elektrogeräte im Standby-Betrieb automatisch vom Stromnetz, sobald diese über die normale Fernbedienung ausgeschaltet werden. Auch beim Anschalten erkennt der Stromsparer das Signal der Fernbedienung und gibt die Stromzufuhr zu den angeschlossenen Geräten wieder frei.

Je nach Kilowattleistung lassen sich über eine Mehrfachsteckdose bis zu fünf Geräte gleichzeitig an den Powersafer anschließen, zum Beispiel Fernseher, DVD-Player und Sat-Receiver. Damit können mit einem einzigen Powersafer PS X jährlich bis zu 100 Euro Stromkosten eingespart werden, so der Hersteller. Durch den geringeren Energieverbrauch des Stromsparers mache sich die Anschaffung schon nach kurzer Zeit bezahlt.

Weiterführende Links
  • Powersafer PS X bei Amazon