Zügige Fertigstellung

Plambeck-Windpark Kötzlin-Barenthin offiziell eingeweiht

Die Plambeck Neue Energien AG hat heute den Windpark Kötzlin-Barenthin in Brandenburg offiziell eingeweiht. Die 17 Windkraftanlagen mit einer Leistung von je 1,8 Megawatt haben einen Nabenhöhe von 65 Metern und sollen pro Jahr etwa 46,8 Millionen Kilowattstunden Strom erzeugen. Damit könnten 14 600 Privathaushalte versorgt werden.

Stromzähler© Gina Sanders / Fotolia.com

Der Windpark Kötzlin-Barenthin ist heute von der Plambeck Neue Energien AG offiziell eingeweiht worden. Hartmut Flügel, Vorstand Technik, und Friedhelm Landwermann, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft, eröffneten symbolisch den Windpark vor über 160 Gästen. Beide freuten sich auf der offiziellen Feier über den zügigen Ablauf vom ersten Spatenstich im Sommer 2001 bis hin zum fertigen Windpark inklusive Netzanschluss Ende März 2002.

Der Windpark Kötzlin-Barenthin wurde an zwei aneinandergrenzenden Standorten im Land Brandenburg errichtet. Im Windpark stehen 17 Windkraftanlagen vom Typ E66/18.70 der Firma Enercon GmbH aus Aurich. Jede einzelne Anlage hat eine installierte Leistung von 1,8 Megawatt. Die Anlagen haben eine Nabenhöhe von 65 Metern und einen Rotordurchmesser von 70 Metern, woraus sich eine Gesamthöhe von 100 Metern ergibt. Der erwartete Jahresenergieertrag liegt bei etwa 46,8 Millionen Kilowattstunden. Das entspricht dem Energiebedarf von etwa 14 600 durchschnittlichen Privathaushalten.