In Sachsen-Anhalt und Brandenburg

Plambeck weiht Windparks ein

Die Plambeck Neue Energien AG hat heute die Windparks Mangelsdorf (Sachsen-Anhalt) und Wilmersdorf (Brandenburg) offiziell eingeweiht. Friedhelm Landwermann, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft, eröffnete symbolisch beide Windparks zusammen vor zahlreichen geladenen Gästen.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Der Windpark Mangelsdorf befindet sich etwa sechs Kilometer östlich von Tangermünde in Sachsen-Anhalt.. Der Windpark Wilmersdorf liegt im Landkreis Prignitz (Brandenburg) etwa zehn Kilometer östlich der Stadt Pritzwalk. Finanziert wurde die Windparks über einen Fonds. Das Investitionsvolumen beträgt insgesamt knapp 26 Millionen Euro.

Der Windpark Mangelsdorf besteht aus zehn Windenergie-Anlagen des Typs Nordex N-62 mit einer Nabenhöhe von 69 Metern und einem Rotordurchmesser von 58 Metern. Die elektrische Nennleistung liegt bei 1,3 Megawatt je Anlage. Im Windpark Wilmersdorf stehen sechs Windenergie-Anlagen des Typs Enercon E66 mit einer Nabenhöhe von rund 65 Metern und einem Rotordurchmesser von 65 Metern. Die elektrische Nennleistung der Anlagen dieses Windparks liegt bei zusammen 10,8 Megawatt. Der erwartete Jahresenergieertrag der beiden Windparks zusammen wird mit etwa 36 Millionen Kilowattstunden angegeben.