Kooperationen abgeschlossen

Plambeck plant Windparkprojekte in Bulgarien und Türkei

Der Windparkprojektierer Plambeck Neue Energien AG hat zwei Kooperationsverträge zur Entwicklung und Realisierung von Windpark-Projekten in Bulgarien und der Türkei abgeschlossen. Dazu werden jeweils mit in den Ländern ansässigen Firmen Gemeinschaftsunternehmen gegründet.

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com

Cuxhaven (red) - Für das Joint Venture in der Türkei ist die Türkwind Energie Ltd. der Partner. Zur Realisierung der Windpark-Projekte, die ab 2010 vorgesehen ist, sollen voraussichtliche bis zu 630 Millionen Euro investiert werden. Die Projekte befinden sich in verschiedenen Entwicklungsstadien.

Partner im bulgarischen Joint Venture wird die Bul-Energy OOD. In das Joint Venture werden Windpark-Projekte mit bis zu 250 Megawatt zu installierender Nennleistung eingebracht, die sich ebenfalls in verschiedenen Entwicklungsstadien befinden. Mit der Realisierung dieser Windpark-Projekte, die ab 2010 vorgesehen ist, sind voraussichtliche Investitionen von bis zu 350 Millionen Euro verbunden.

Die jeweiligen Partner werden in den Gemeinschaftsprojekten die Entwicklung der Windpark-Projekte bis zur Baureife übernehmen. Die Plambeck Neue Energien AG, die zu jeweils 80 Prozent an den Joint Ventures beteiligt ist, wird für Auswahl und Einkauf der Windenergieanlagen, die Projekt-Finanzierung und den Vertrieb sowie für die kaufmännische und technische Betriebsführung in der Betriebsphase der Windparks zuständig sein.