Vorstand verstärkt

Plambeck Neue Energien AG stärkt Windparkentwicklung in Deutschland

Die Plambeck Neue Energien AG verstärkt sich weiter im Kerngeschäft. Nachdem bereits die gesamte Abwicklung dieser Projekte von der Standortakquisition bis zur Bauüberwachung in der 100-prozentigen Tochtergesellschaft Plambeck Norderland AG konzentriert ist, wird in dieser Gesellschaft nun auch der Vorstand personell verstärkt.

Strompreise© Gina Sanders / Fotolia.com

Neben dem bisherigen Vorstand Hartmut Flügel sind Michael Mies und Nis Lindschau als weitere Vorstände berufen worden. Mies und Lindschau waren zuvor in der Plambeck Holding AG für den Bereich kommunale Entwicklung verantwortlich. Hartmut Flügel wird sich vollkommen auf das in der Plambeck Norderland AG zusammengefasste Geschäftsfeld Windkraft Deutschland konzentrieren. Dazu gehört die Entwicklung von Projekten an Land und offshore auf hoher See. Gleichzeitig scheidet Flügel aus dem Vorstand der Plambeck Neue Energien AG aus, in dem er für den Bereich Technik verantwortlich war. Diese Position wird nicht wieder besetzt.

Die Umsetzung des großen Windpark-Projektbestandes wird in diesem Jahr mit knapp 100 Megawatt installierter Leistung etwa Niveau der beiden vergangenen Jahre liegen. Ab 2004 sollen dann bei der Plambeck Norderland AG mit dem neuen dreiköpfigen Vorstand und deutlich verstärkten Projektteams kräftige Steigerungen bei der Installation von Windenergieanlagen erreicht werden.