Plambeck: Kapitalerhöhung für weiteres Wachstum beschlossen

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com
Während einer außerordentlichen Hauptversammlung heute in Cuxhaven haben die Aktionäre der Plambeck Neue Energien AG eine Kapitalerhöhung beschlossen, um das weitere Wachstum auf ein solides Fundament zu stellen. Erfreuliche Zahlen der Rekord-Bilanz des Jahres 2000 spiegelten das bereits bisher starke Wachstum wider.


Im Rahmen der Kapitalerhöhung wird das Grundkapital der Gesellschaft von 11,25 Millionen Euro auf künftig 13,5 Millionen Euro erhöht. Dies geschieht durch die Ausgabe von 2,25 Millionen neuen Aktien, die in den kommenden Wochen im Markt platziert werden. Diese neuen Aktien werden zunächst einmal den Aktionären der Plambeck Neue Energien AG im Verhältnis 5:1 angeboten. Ziele der Plambeck Neue Energien AG sind der weitere kräftige Ausbau der nationalen und internationalen Windpark-Aktivitäten, der Bau von Biomassekraftwerken, der Einstieg in Offshore-Projekte und erhebliches Wachstum im Bereich der Solarenergie.


Außerdem stimmten die Aktionäre während der außerordentlichen Hauptversammlung der Schaffung eines genehmigten Kapitals von bis zu 5,625 Millionen Euro zu. Über die entsprechende Ausgabe neuer Aktien gegen Bar oder Sacheinlage kann der Vorstand bei tatsächlichem Bedarf mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschließen.