Start

Plambeck: Baubeginn im Testfeld Cuxhaven

Der Cuxhavener Windanlagenbauer Plambeck Neue Energien AG hat mit dem Bau einer Sechs-Megawatt Windenergieanlage im Offshore-Testfeld Cuxhaven begonnen. Das Testfeld verfügt über Standorte für fünf Anlagen und wird von der DEWI-OCC GmbH betrieben.

Stromnetz Ausbau© Gina Sanders / Fotolia.com

Cuxhaven (red) – Das Testfeld befindet sich unmittelbar an der Küste. Plambeck Neue Energien AG hat für diesen Standort eine Windenergieanlage vom Typ E112 mit einer Nennleistung von sechs Megawatt entwickelt. Die Anlage wird in Zusammenarbeit mit dem Hersteller Enercon errichtet. Sie wird eine Nabenhöhe von 123 Metern haben und eine Gesamthöhe von fast 180 Metern erreichen, so eine Unternehmensmitteilung.

Die Bauzeit und damit der Zeitpunkt der Inbetriebnahme der Anlage sind abhängig von der Witterung, vor allem aufgrund der schwergewichtigen Komponenten. Die Anlage soll so bald als möglich in Betrieb genommen werden.

Die DEWI-Offshore and Certification Centre GmbH (DEWI-OCC) ist eine Tochtergesellschaft des Deutschen Windenergie-Instituts, an der auch Stadt und Landkreis Cuxhaven beteiligt sind.

Weiterführende Links