In Thüringen

Plambeck: Baubeginn für erstes Biomassekraftwerk

Die Cuxhavener Plambeck Neue Energien AG beginnt in den nächsten Tagen mit dem Bau ihres ersten Biomasskraftwerks in Thüringen. Außerdem sind 27 Projekte dieser Art geplant.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Die Plambeck Neue Energien AG realisiert jetzt ihr erstes Biomassekraftwerk. Die Anlage entsteht im thüringischen Silbitz, der Auftrag an den Generalunternehmer ist bereits vergeben. Mit den Vorbereitungen für die Erschließungsarbeiten ist schon begonnen worden, so dass in den kommenden Tagen die ersten Erdbewegungen stattfinden werden. Das Biomassekraftwerk auf Holzbasis kann damit im Jahr 2002 fertiggestellt werden.

Die Bauzeit wird mit gut einem Jahr veranschlagt. Die Investitionskosten liegen bei etwa 45 Millionen DM. Mit dem Startschuss für das Kraftwerk Silbitz vollzieht die Plambeck Neue Energien AG den Einstieg in die vermehrte Nutzung der Biomasse. Insgesamt werden in diesem Bereich zur Zeit 27 Projekte konkret bearbeitet, darunter befinden sich zwölf Biomasse-Verbrennungsanlagen sowie 15 Projekte im Bereich Biogas. Alle Standorte liegen in Deutschland.