Positives Beispiel

Pionier-Projekt in Neunkirchen-Seelscheid: Beleuchtungssanierung via Energiecontracting

In Zusammenarbeit mit der neutralen, nicht kommerziell agierenden Energieagentur NRW gelang es der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid für verschiedene städtische Gebäudedie dringend notwendige Erneuerung von Beleuchtungsanlagen via Contracting zu realisieren. So können nahezu 10 000 Euro pro Jahr eingespart werden.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Erfolg motiviert. Nach zwei erfolgreich abgeschlossenen Wärmeliefer-Contracting-Projekten entschied die Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid im Rhein-Sieg Kreis zu Beginn des Jahres 2002, eine weitere energetische Sanierung durchzuführen. Das Finanzierungs- und Betreiberkonzept Contracting wurde auch auf einen weiteren wichtigen kommunalen Energieverbrauchssektor übertragen - die Beleuchtungsanlagen der öffentlichen Gebäude.

In Zusammenarbeit mit der neutralen, nicht kommerziell agierenden Energieagentur NRW gelang es der Gemeinde Neunkirchen-Seelscheid, zuerst für die kleine Turnhalle der Hauptschule in Neunkirchen und dann für weitere Liegenschaften wie Mehrzweckhallen, Grundschulen, Hauptschule, Aquarena-Schwimmhalle, Kindergarten sowie den Bauhof dringend notwendige Erneuerung von Beleuchtungsanlagen via Contracting zu realisieren. Durch den Abschluss von jeweils zehnjährigen Contracting-Verträgen mit der Firma euroLuxAG aus Bonn wurden die alten Beleuchtungsanlagen von dem Contractor demontiert und durch Lichtkörper nach dem neuesten Stand der Technik ersetzt, und das, ohne die Gemeindekasse zusätzlich zu belasten.

"Das Projekt in Neunkirchen-Seelscheid ist ein positives Beispiel für ein erfolgreich umgesetztes, innovatives Beleuchtungskonzept ", sagt hristian Tögel von der Energieagentur NRW. "Der Stromverbrauch für die Beleuchtung wurde durch die Sanierung der Beleuchtungsanlagen sowohl in den Klassenräumen als auch in den Sporthallen um über 70 Prozent reduziert", so der Energieberater. Über die niedrigere Stromrechnung werde ein wesentlicher Teil der Kosten von rund 500 000 Euro für die Modernisierung der Beleuchtungsanlagen finanziert. Nicht zuletzt profitiere die Umwelt in Form von weniger Schadstoffausstoß durch den deutlich herabgesetzten Stromverbrauch.

In der Summe werden die Energiekosten beispielsweise für die Beleuchtung der Mehrzweckhalle Neunkirchen pro Jahr um rund 10 000 Euro gesenkt.

Weiterführende Links