Expansion

Phönix SonnenStrom AG gründet spanische Tochter

Die Phönix SonnenStrom AG hat Ende April eine Tochtergesellschaft in Spanien gegründet. Die Phoenix Energia Solar S.L. mit Sitz in Madrid soll die bereits bestehenden Vertriebsaktivitäten in Spanien weiter ausbauen und den portugiesischen Markt erschließen.

Netzausbau Ökostrom© Gina Sanders / Fotolia.com

Sulzemoos (red) - In den kommenden Jahren soll das Geschäft auf der iberischen Halbinsel einen signifikanten Anteil zum Gesamtumsatz der Phönix SonnenStrom AG beitragen, teilte das Unternehmen weiter mit. In Spanien gelte seit Frühjahr 2004 ein Einspeisegesetz, das teilweise attraktivere Konditionen vorsehe als das deutsche Erneuerbare-Energien-Gesetz.

Geschäftsführer der spanischen Phönix-Tochter ist Francisco Conesa Cervantes. Der Spanier bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Photovoltaik aus seiner Tätigkeit bei BP Solar mit, zunächst als Vertriebsleiter für Südeuropa und Nordafrika und anschließend als Business Development Manager und Projektentwickler für Photovoltaik Großkraftwerke. "Wir freuen uns sehr, einen PV-Profi für uns gewinnen zu können, der den spanischen Markt ausgezeichnet kennt", kommentierte Dr. Murray Cameron, Vorstand Operatives Geschäft und bei Phönix.