Wenn das Licht ausgeht

PESAG startet Notdienst für Strom, Gas und Wasser

Gemeinsam mit den Fachhandwersbetrieben der Branchen Elektro, Gas, Heizung, Sanitär, Lüftung und Klima hat die PESAG einen Notdienst gestartet, der ab sofort außerhalb der üblichen Geschäftszeiten an 365 Tagen im Jahr im Störungsfall für die Kunden erreichbar ist. Der Einsatz der Fachkräfte wird über die Verbundleitstelle der PESAG in Paderborn koordiniert.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Der Ausfall von Strom, Gas oder Wasser kann verheerende Folgen haben. Um die Schäden und Kosten bei einem Versorgungsausfall so gering wie möglich zu halten, hat die Energie-Gemeinschaft PESAG zusammen mit den Fachhandwerksbetrieben der Branchen Elektro, Gas, Heizung, Sanitär, Lüftung und Klima ein neues Serviceangebot entwickelt: Der Notdienst der Energie-Gemeinschaft ist ab sofort außerhalb der üblichen Geschäftszeiten an 365 Tagen im Jahr im Störungsfall für die Kunden erreichbar.

"Wann immer das Licht im Haus ausfällt, das Wasser im Bad oder die Heizung kalt bleibt - der Notdienst sorgt auch an Wochenenden, Feiertagen oder nachts für eine schnelle und effiziente Reparatur", verspricht Paul Knocke, Vorstandsmitglied der Energie-Gemeinschaft und Obermeister der Innung für Sanitär- und Heizungstechnik Paderborn.

Der Einsatz der Fachkräfte wird über die Verbundleitstelle der PESAG in Paderborn koordiniert. Der Kunde meldet die Störung unter 05251-503200. Die Mitarbeiter der Verbundleitstelle klären, ob der Schaden im PESAG-Netz oder in der Kundenanlage liegt. Ist der Fehler im Bereich des Anrufers zu suchen, kann der Kunde den Notdienst in Anspruch nehmen. Auch die Kosten des Einsatzes erfährt der Kunde sofort. "Die jeweilige Fachkraft, die schnellstmöglich zum Kunden fährt, wird dann zunächst den Notbetrieb der defekten Anlage gewährleisten. Weitere Arbeiten werden während der üblichen Geschäftszeiten erledigt", erklärt Heinrich Heggemann, Vorstandsmitglied der EG PESAG und Obermeister der Fachinnung Elektro Paderborn. Haushalts- und Kleingeräte, komplexe Industrieanlage oder einen European Installation Bus (EIB) repariert der Notdienst nicht.

Schon jetzt sind 56 Handwerksbetriebe verteilt über das gesamte Netzgebiet der PESAG mit im Boot. Aber nicht nur wegen der großen Zahl der beteiligten Fachbetriebe rechnet EG-Vorsitzender Dieter Bergelt mit einem großen Erfolg des Notdienstes: "Wir behalten uns zudem das Recht vor, uns bei Kunden über die Qualität der ausgeführten Arbeiten zu erkundigen. Damit bietet der Notdienst eine komplette Betreuung aus einer Hand - vom Anruf über die Qualitätssicherung bis zur Rechnung."