PESAG AG und Benteler AG schließen Kooperationsvertrag

Stromtarife© Andre Bonn / Fotolia.com
Die PESAG AG (Paderborn) und die Benteler AG (Paderborn), unter anderem weltweit tätiges Zulieferunternehmen für die Automobilindustrie, haben jetzt einen langfristigen Rahmenvertrag zur Stromlieferung für alle deutschen Standorte der Benteler-Gruppe sowie der zugehörigen Handelsunternehmen abgeschlossen. Der Vertrag regelt die Stromlieferung für derzeit 25 Standorte mit einem Strombedarf von rund 500 Millionen Kilowattstunden jährlich. Er gilt ab April 2000, wobei bereits einige Standorte außerhalb des PESAG-Netzgebiets seit dem 1.1.2000 von der PESAG mit Strom beliefert werden.


"Ausschlaggebend für die erhebliche Ausweitung der Zusammenarbeit mit der PESAG waren die günstigen Konditionen und die positiven Erfahrungen mit der PESAG in der Vergangenheit", skizzierte Frank Schwabe, der für die Benteler AG die Verhandlungen geführt hatte, die Gründe für den Vertragsabschluß.
So hatte die PESAG-Industrieberatung gemeinsam mit Fachleuten der Benteler AG eine energetische Betriebsanalyse für das Werk Paderborn-Schloß Neuhaus durchgeführt. Dr. Bernhard Bloemer, Vorstandsmitglied der PESAG, hob bei der Vertragsunterzeichnung hervor, dass der Kooperationsvertrag mit dem Unternehmen Benteler für die PESAG ein herausragender Erfolg sei: "Wir freuen uns über das Vertrauen, dass das globale Unternehmen auch im liberalisierten Energiemarkt in uns setzt. Es zeigt sich, dass unser Ansatz, günstigen Strom, Kundennähe und modernen Energieservice als Gesamtlösung zu bieten, exakt den Kundenwünschen entspricht."