Sicher?!

PDS: Regierung soll Sicherung vom Atomkraftwerken darstellen

Die PDS-Fraktion im Bundestag hat sich in einer "Kleinen Anfrage" erkundigt, ob Atomkraftwerke gegen gezielt zum Absturz gebrachte Passagiermaschinen ausreichend geschützt sind.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Die Sicherung risikobehafteter Anlagen gegen terroristische Anschläge ist Gegenstand einer Kleinen Anfrage (Bundestagsdrucksache 14/6917) der PDS. Die Fraktion will von der Bundesregierung wissen, ob Atomkraftwerke gegen gezielt zum Absturz gebrachte Passagiermaschinen ausreichend geschützt sind.

Die Abgeordneten erkundigten sich im Weiteren, wie der Schutz von Zwischenlagern für hochradioaktive Abfälle und der benutzten Transportbehälter sowie die Sicherung gelagerter Brennelemente eingeschätzt werden. Von Interesse sind auch vorhandene oder geplante Sicherheitsanalysen für andere Risikoanlagen. Die Regierung soll zudem darlegen, inwieweit der Aspekt terroristischer Anschläge bei der Zulassung, dem Betrieb oder dem Schutz der genannten Anlagen berücksichtigt wird.