Terminhinweis

OTC-Clearing erneut EEX-Schwerpunktthema auf E-world

Die Strombörse EEX will im Februar in Essen mit neu aufgelegten Konzepten und Präsentationen zeigen, wie das Clearing der EEX AG für außerbörslich vereinbarte Futuresgeschäfte genutzt werden kann. Damit bietet EEX den Vorteil, Kontrahentenrisiken im Stromgroßhandel zu reduzieren und insgesamt den Stromhandel sicherer zu machen.

Netzausbau© Günter Menzl / Fotolia.com

Der Auftritt der European Energy Exchange AG auf der E-world energy & water 2003, die vom 11. bis 13. Februar in Essen stattfindet, steht wieder im Zeichen des Themas OTC-Clearing. Mit dieser erneuten Fokussierung möchte die europäische Energiebörse auch auf der nächsten Essener Energiemesse das Clearing außerbörslicher Termingeschäfte als Instrument zur Ausschaltung des Kontrahentenrisikos ausführlich und nachhaltig vorstellen.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Marktentwicklung wird auf dem EEX-Stand (3T-401) in Halle 3 in umfassenden neu aufgelegten Konzepten und Präsentationen gezeigt, wie das Clearing der EEX AG für außerbörslich vereinbarte Futuresgeschäfte genutzt werden kann. Damit bietet EEX den Vorteil, Kontrahentenrisiken im Stromgroßhandel zu reduzieren und insgesamt den Stromhandel sicherer zu machen.

An der European Energy Exchange handeln am integrierten Spot- und Terminmarkt gegenwärtig insgesamt 111 Unternehmen aus zwölf europäischen Ländern.