Terminhinweis

Offshore-Windkraft und EEG-Novelle in der Diskussion

Im Zentrum der am 17. Juni 2003 stattfindenden Diskussionsveranstaltung zum Thema "Offshore-Windkraft und EEG-Novelle" stehen die Erwartungen der Offshore-Branche und des Umweltministeriums an die Novellierung des EEG. Dabei wird der aktuelle Referentenentwurf zur Novellierung des EEG zugrunde gelegt.

Netzausbau© Thomas Aumann / Fotolia.com

Der Gewinnung von Offshore-Windenergie wird eine große Zukunft prophezeit. Für die anstehenden Investitionen bedarf es verbindlicher rechtlicher Rahmenbedingungen. Im Zentrum der am 17. Juni 2003 stattfindenden Diskussionsveranstaltung zum Thema "Offshore-Windkraft und EEG-Novelle" stehen die Erwartungen der Offshore-Branche und des Umweltministeriums an die Novellierung des EEG. Dabei wird der aktuelle Referentenentwurf zur Novellierung des EEG zugrunde gelegt. Über die Möglichkeiten des EEG hinaus wird die Frage aufgeworfen, inwieweit die Offshore-Windkraft auch anderweitig gefördert und insbesondere durch eine Änderung der rechtlichen Rahmenbedingungen gestärkt werden kann.

Als Referenten begrüßt der EnergieVerein unter anderem Rainer Hinrichs-Rahlwes, Leiter der Zentralabteilung im Bundesumweltministerium, Staatssekretär Wilfried Voigt, Ministerium für Finanzen und Energie Schleswig-Holstein und Rechtsanwalt Jörg Kuhbier, Energiepolitischer Sprecher des Offshore-Forums Windenergie.

Bereits am 27. Mai veranstaltet EnergieVerein ein Fachgespräch zum Thema "Rechtsprobleme bei Netzanschluss und Netzausbau".

Weiterführende Links